Archiv der Kategorie 'meine Duc'

Wenn schon…

ein Rückstrahler, dann aber auch passend zur Bella! :-) Wie schon hier beschrieben, nun der Rückstrahler in den italienischen Landesfarben an meiner Monster 1100S. Schön ist er….

Bollernde Grüße

Neue Bilder meiner M1100S – Saison 2012

nachdem ich meine Teile nun soweit umgebaut habe, ist meine Duc für die Saison 2012 fast fertig. Durch die Karbonteile wie z.B. den Spoiler usw. habe ich mich nun für eine endgültige Farbwahl entschlossen. Die Kupplung ist nun Rot, ebenso wie die Ölablaßschraube. Die goldenen Teile bleiben nun ausschließlich vorne. Die typisch goldene Öhlinsgabel bekommt noch Unterstützung durch die goldenen Pazzohebel. Schrauben und Rahmendeckel sind schwarz, ebenso der Nehmerzylinder von MPL. Da ich nun ettliche Sachen probiert habe, bleibt die Farbgebung nun hauptsächlich rot und das Gold betont nur die edelen Öhlinskomponenten.

Eine Ducati muss für mich einfach rot sein!

Und dazu die typischen goldenen Rennsportfelgen…

Deshalb auch die Wahl des roten Rahmens und die S-Version beim Kauf der M1100. Ich habe nun noch die Möglichkeit einige Teile entsprechend zu wechseln. Den Bugspoiler in Rot, die Sitzabdeckung in Rot, Frontmaske ebenfalls Rot. Die beiden Tankverkleidungen rechts und links habe ich noch in schwarz.

Für die nächste Saison bleibt es in dieser Farbkombi: Tank in Rot, Rahmen in Rot, Frontmaske in schwarz/Karbon, Sitzabdeckung in Karbon, Schrauben und Rahmendeckel in schwarz, Radmuttern in Rot (noch nicht montiert).
Und als kleines Highlight einen Reflektor in den italienischen Farben. :-) Den werde ich nun doch wieder installieren, da ich nun schon 2 Mal angehalten wurde, wegen dem fehlenden Reflektor. Da ich den Roten nie so gerne mochte, mußte dieses schöne Stück her. Habe ich in England bestellt, da er dort incl. Versand wesentlich günstiger war, als in diversen deutschen Shops ohne Versand! :-( Die begreifen es nie…

Hier ein kleiner Vorgeschmack: (Auf das Bild klicken für größere Ansicht…)

Neue Bilder meiner Ducati Monster 1100S werde ich demnächst auf meiner Homepage unter „meine Duc“ einstellen.

Aber warum schon Saison 2012:
Ich werde wohl die nächste Zeit sehr wenig bis gar nicht zum Fahren kommen. Meine vorerst letzte Fahrt wird der Inspektionstermin bei BeFaster im August sein. Danach wird für mich wohl dieses Jahr die Saison gelaufen sein. Meine Duc wird dann eingemottet. Meine neue berufliche Aufgabe wird mir vorerst keine Zeit mehr für die Ducati lassen. Umso mehr freue ich mich dann auf die nächste Saison.

Bollernde Grüße

P.S. Was aus diesem Blog wird, werde ich demnächst entscheiden.
P.S.2 Und deshalb nie eine Evo…

kleine Hommage an die M1100S

knapp ein Jahr ist meine M1100S jetzt alt und bin mit den optischen Umbauten soweit durch. Da ich die anderen Lackteile zusammen habe, ist meine M1100S nun fertig und kann mit mir zusammen alt werden. :-)
Ich möchte nochmal mit diesem Foto zeigen, was für ein wunderschönes Motorrad Ducati da auf die Beine gestellt hat. Ich habe seit dem kein Moped mehr gesehen, was mir annähernd so gefallen hat. Die Ducati Monster 1100S ist das für mich perfekte italienische Bike mit allem was dazu gehört:
V2-Motor, Trockenkupplung, Power satt, wunderschöne Optik, Rot, goldene Rennsportfelgen, Öhlins-Fahrwerk, ABS, Doppelauspuffanlage rechts und links.

Zuletzt noch erwähnt, aber ganz wichtig: die letzte S dieser Baureihe!

Bollernde Grüße

Wellness nach den Strapazen

nach den doch harten 4 Tagen in den Bergen von Italien und Östereich für Mensch und Maschine, habe ich meiner Duc heute einen Wellnesstag gegönnt und vorerst eingemottet. Die Uhr sagt 6190 km.
Einige Teile habe ich abgebaut und gereinigt. Die Kupplung komplett auseinandergebaut, die Räder demontiert und richtig sauber gemacht. Beide Bremssattel auseinandergebaut und gereinigt und noch so einige Dinge. Danach alle Karbon- und Lackteile eingewachst. Nun ist die Bella wieder wie neu.
Durch die starke Bremserei bei den sehr schnellen Abfahrten, ist der Vorderreifen sehr beansprucht worden. Liegt wohl daran, daß ich das ABS abgeschaltet hatte. Das Profil ist hier geringer als bei dem Hinterreifen. 4,6mm habe ich vorne noch, während es hinten 5,0mm sind. :-) Und das obwohl wir die Pässe ziemlich hochgepowert sind. Die Haltbarkeit des Metzeler Sportec M5 ist bemerkenswert.

Die kleinen Schrammen in meinem Display habe ich mit ganz feiner Politur wieder komplett wegbekommen. Da hat Ducati aber eine gute Qualität für das Display gewählt. Die Kunstoffscheibe ist wieder komplett glatt und wie neu. Unglaublich….
Ansonsten hat die Bella keine weiteren Macken oder Schrammen erhalten. Hier zahlte sich doch das Folieren aus. Selbst der Bugspoiler hat nichts weiter abbekommen. Die Folie ist durch die vielen Steinchen auf der Straße etwas rauher, sonst nix. Die werde ich dann im Winter wechseln. Für nächstes Jahr kommt dann der Karbon-Spoiler unter.

Auf jeden Fall ist die Monster für solche Touren wie geschaffen. Die Performance-Sitzbank ist jeden Penny wert, denn nach den langen Touren hatte ich keinerlei Beschwerden am Allerwertesten. Durch das geringe Gewicht, dem Öhlinsfahrwerk und die Power der 2 Zylinder geht das Biest wie ein Gewitter durch die steilen engen Straßen. Einzig die Gepäcklösung muß ich nochmal überdenken. Mit dem Rucksack hinten drauf ist das Fahren nicht ganz so angenehm. Evtl. kommt doch noch eine Famsa-Hecktasche drauf.

Wie ich immer sage: Mit der Monster 1100S habe ich alles richtig gemacht.

Ein anderes Bike als Dieses möchte ich nicht…

Bollernde Grüße

kleines Kennzeichen

heute habe ich mich kurzfristig entschlossen und bei der örtlichen Zulassungsstelle ein kleines (180×200mm) Kennzeichen für meine Bella machen lassen. Das „Backblech“ war mir einfach zu groß am Heck der Bella. Mit dem neuen kleinen Schild kommen auch die Sparks besser zur Geltung. Überhaupt ist das Heck, mit den beiden Auspuffrohren, nun viel eleganter. Endlich mal eine sinnvolle Verbesserung unseres Verkehrsminister. Bravo…

Bollernde Grüße